KESSLER Frässpindeln

Frässpindeln FRÄSSPINDELN

Die KESSLER Frässpindeln sind modular aufgebaut.
 
Konfigurieren Sie Ihre Frässpindel hinsichtlich Einbaulage, Motor, Drehzahl, Lagerung, Schmierung und Sensorik – je nachdem welche Lösung für Ihre Branche und Ihre Anwendung die richtige ist.

KESSLER bietet mehr: Wir sind ein international erfolgreiches Unternehmen und können Sie durch unsere hochspezialisierte Fachkenntnis in der Konstruktion und Herstellung einzelner Komponenten sowie in der Projektierung komplexer Systeme umfassend beraten. Mit dem konsequenten Einsatz neuester Technologie und der Anwendung analytischer Verfahren testen wir unsere Komponenten unter realistischen Betriebsbedingungen und sorgen so dafür, dass Sie mit unseren Produkten flexibel und wettbewerbsfähig bleiben.

Die hauseigene Entwicklung von Antriebstechnik bis hin zur Konstruktion von Gesamtsystemen wird durch eine breite Berechnungs- und Analysekompetenz unterstützt. Optimierte Fertigungs- und Montagelinien bilden darüber hinaus den weiteren Rahmen für stabile Prozesse und die hohe Qualität unserer Dreh-Frässpindeln.




 
Bei der V line dreht sich alles um
  • Vertikalbearbeitung
  • Geeignet für den schwenkenden Einsatz
  • Frässpindel für die Bearbeitung unterschiedlichster Materialien
  • Frässpindel für die Bearbeitung von Werkstücken unterschiedlichster geometrischer Ausprägung
  • Einsatz in Klein- und Großserien
  • Kurze Dauer bis zum Erreichen des stabilen Tool-Center-Point (TCP)
  • Ausgerüstet mit Klemmungen für die Drehbearbeitung
  • Möglichkeit der Messung der axialen Wellenverlagerung
Alle Vorteile des modularen Systems
auf einen Blick
  • Der passende COOLMOTION® - Motor für Ihren individuellen Bedarf: Mit besonders hohem Drehmoment, besonders hoher Drehzahl oder einer besonders kompakten Bauweise
  • Unterschiedliche Lagerschmiersysteme möglich
  • Hydraulische, pneumatische oder elektrische Löseeinheit möglich
  • Hohe Flexibilität: KESSLER Drehdurchführung für die Medien: Kühlschmiermittel, Trockenlauf, Druckluft, MMKS fähig
  • Prozesssicherheit durch umfangreiche Sensorik
  • Auf Wunsch analoge oder digitaleWerkzeugüberwachung
  • Hydraulische Wellenklemmung für Drehbearbeitung möglich
  • Hohe Leistungsdichte, dadurch sehr kompakte, platzsparende Bauweise und geringes Gewicht
  • Hohe Verfügbarkeit mit dem KESSLER Werkzeugspannsystem
  • Reduzierung der TCO (Total Costs of Ownership) durch schnellen Wechsel der Rotortauschgruppe (KESSLER QCC)
  • Hohe Flexibilität: Verschiedenste Werkzeugaufnahmen möglich
  • Hohe Bearbeitungssicherheit mit LEDs durch optimale Ausleuchtung des Werkzeugeingriffs
  • Lagervorspannung dynamisch anpassbar an den Bearbeitungsprozess
  • Robust: Auf hohe Belastungskräfte im Bearbeitungsprozess ausgelegt
Unsere V line Varianten
Typ V100 V200 V400
Drehzahl max. (1/min) 25.000 18.000 15.000
Spindeleinpass-Ø (mm) 202 230 270
Werkzeugaufnahme HSK 63
BBT 40 / SK 40
Capto C6
A 100
SK 50 / BBT 50
Capto C8
A 100
SK 50 / BBT 50
Capto C8
Überzeugen mit
  • ihrer hohen Flexibilität
  • der optionalen Wellenklemmung
  • der Option zu schwenken

Frässpindel / V100
  • Spindeleinpass: Ø 202 mm
  • KESSLER COOLMOTION® - Motor
  • Drehdurchführung: Innere Kühlmittelzufuhr mit großem Volumenstrom
  • Kühlung: Geschlossener Kühlkreislauf
  • Lagerschmierung: Fett / Fettnachschmierung / Öl-Luft 

Auszug KESSLER Motoren
Wählen Sie aus zahlreichen Motorvarianten den passenden COOLMOTION®-Motor aus

S1 S6 / 40% S6 / 25% S6 max.
Drehzahl max.
(1/min)
 Drehmoment
(Nm)
Leistung
(kW)
Drehmoment
(Nm)
Leistung
(kW)
Drehmoment
(Nm)
Leistung
(kW)
Drehmoment
(Nm)
Leistung
(kW)

Schnell

25.000 70 22 110 35 130 41 190 60

Stark

15.000 130 30 201* 46 217 50 217 67

Bestseller

20.000 87 25 135* 40 150 44 203 60

Einstiegsmodell

14.000 80 15 112 21 129 24.5 141 27

Weitere Synchron- und Asynchronmotoren auf Anfrage

* S6 40% / 25 % 2min EP


Frässpindel / V200
  • Spindeleinpass: Ø 230 mm
  • KESSLER COOLMOTION® - Motor
  • Drehdurchführung: Innere Kühlmittelzufuhr mit großem Volumenstrom
  • Kühlung: Geschlossener Kühlkreislauf
  • Lagerschmierung: Fett / Fettnachschmierung / Öl-Luft 

Auszug KESSLER Motoren
Wählen Sie aus zahlreichen Motorvarianten den passenden COOLMOTION®-Motor aus

S1 S6 / 40% S6 / 25% S6 max.
Drehzahl max.
(1/min)
 Drehmoment
(Nm)
Leistung
(kW)
Drehmoment
(Nm)
Leistung
(kW)
Drehmoment
(Nm)
Leistung
(kW)
Drehmoment
(Nm)
Leistung
(kW)

Schnell

18.000 185 57 205 57 235 57 260 57
Stark 12.000 235 54 265 54 305 54 335 54

Einstiegsmodell

15.000 185 57 205 57 235 57 260 57

Weitere Synchron- und Asynchronmotoren auf Anfrage


Frässpindel / V400
  • Spindeleinpass: Ø 270 mm
  • KESSLER COOLMOTION® - Motor
  • Drehdurchführung: Innere Kühlmittelzufuhr mit großem Volumenstrom
  • Kühlung: Geschlossener Kühlkreislauf
  • Lagerschmierung: Fett / Fettnachschmierung / Öl-Luft 

Auszug KESSLER Motoren
Wählen Sie aus zahlreichen Motorvarianten den passenden COOLMOTION®-Motor aus

S1 S6 / 40% S6 / 25% S6 max.
Drehzahl max.
(1/min)
 Drehmoment
(Nm)
Leistung
(kW)
Drehmoment
(Nm)
Leistung
(kW)
Drehmoment
(Nm)
Leistung
(kW)
Drehmoment
(Nm)
Leistung
(kW)
Schnell 15.000 300 48 445 70 535 84 640 100
Stark 10.000 365 46 510 64 630 80 750 95
Einstiegsmodell 15.000 220 35 305 48 350 56 405 65

Weitere Synchron- und Asynchronmotoren auf Anfrage


Modular erweiterbar
  • Wählen Sie den passenden KESSLER COOLMOTION®- Motor
  • KESSLER Drehdurchführung  
    - Kühlschmiermittel
    - Trockenlauf  
    - Druckluft
    - MMKS-fähig
  • Sensorik
    - Plananlagenkontrolle
    - Schwingungssensor  
    - Analogsensor
    - Wirbelstromsensor
    - Spannzustandsüberwachung
    - Klemmüberwachung
    - Leckageüberwachung
    - Sensor Temperatur PT100
  • Hydraulische Klemmung
  • Lagervorspannung: Variabel
  • Lagerschmierung: Fett / Fettnachschmierung / Öl-Luft
  • Geschlossenes Kühlgehäuse
  • Federpaket mit 5 Millionen Werkzeugwechsel
  • Kabelabgang Standard, Stecker optional
  • Haltefunktion Spannzange: Variabel
  • 2-Kanal Drehdurchführung
  • Öl-Luft Schmieraggregat
  • Fettnachschmiereinheit
  • Öl-Direktschmierung auf Anfrage




COOLMOTION® bei der V line
  • erzielt eine sehr hohe Drehmomentdichte
  • sorgt für kurze Beschleunigungszeiten
  • ermöglicht eine kompakte Bauweise durch
    leistungsgesteigerte Motoren
Bei der MT line dreht sich alles um
  • 5-Achs-Bearbeitung
  • Sehr kurzbauend durch in die Welle integrierte Löseeinheit und Drehdurchführung
  • Einsatz in Schwenkköpfen
  • Bearbeitung unterschiedlichster Materialien
  • Bearbeitung von Werkstücken unterschiedlichster geometrischer Ausprägung
  • Einsatz in Klein- und Großserien
  • Kurze Dauer bis zum Erreichen des stabilen Tool-Center-Point (TCP)
  • Optional ausrüstbar mit Klemmungen für die Drehbearbeitung
  • Möglichkeit der Messung der axialen Wellenverlagerung
Alle Vorteile des modularen Systems
auf einen Blick
  • Der passende COOLMOTION® - Motor für Ihren individuellen Bedarf: Mit besonders hohem Drehmoment, besonders hoher Drehzahl oder einer besonders kompakten Bauweise
  • Unterschiedliche Lagerschmiersysteme möglich
  • Hydraulische Löseeinheit
  • Hohe Flexibilität: KESSLER Drehdurchführung für die Medien: Kühlschmiermittel, Trockenlauf, Druckluft, MMKS fähig
  • Prozesssicherheit durch umfangreiche Sensorik
  • Analoge Werkzeugüberwachung
  • Hydraulische Wellenklemmung für Drehbearbeitung möglich
  • Hohe Leistungsdichte, dadurch sehr kompakte, platzsparende Bauweise und geringes Gewicht
  • Reduzierung der TCO (Total Costs of Ownership) durch schnellen Wechsel der Rotortauschgruppe (KESSLER QCC)
  • Werkzeugaufnahme HSK und Capto
  • Hohe Bedienungssicherheit mit LEDs durch optimale Ausleuchtung des Werkzeugeingriffs
  • Robust: Auf hohe Belastungskräfte im Bearbeitungsprozess ausgelegt
Unsere MT line Varianten
Typ MT80 MT100S MT100L MT100H MT400 MT500 MT600
Drehzahl max. (1/min) bis 24.000 20.000 20.000 16.000 18.000 10.000 8.000
Drehmoment S6/40% (Nm) bis 95 120 210 235 560 850 1.250
Spindeleinpass-Ø (mm) 170 202 202 202 270 325 395
Gesamtlänge (mm) 475 385 475 530 628 TBD TBD
Werkzeugaufnahme HSK 63 
Capto C6
HSK 100 
Capto C8
HSK 125 
Capto C10
Überzeugen mit
  • sehr kurzer Bauform
  • sehr kurzer Vektorlänge
  • hohem verfügbaren Drehmoment an der Werkzeugschneide
  • Quick Connect Cartridge (QCC)* reduzierten Maschinenstillstandszeiten im Servicefall
  • optionaler Wellenklemmung

* Nicht bei MT80 und MT600


Frässpindel / MT80
  • Spindeleinpass: Ø 170 mm
  • KESSLER COOLMOTION® - Motor
  • Kühlung: Offener Kühlkreislauf
  • Lagerschmierung: Öl-Luft/Fettnachschmierung

Wählen Sie aus den Vorzugsmotoren Ihren passenden COOLMOTION®-Motor aus

Typ   S1 S6 / 40% S6 / 25% S6 max.  
  Drehzahl max.
(1/min)
 Drehmoment
(Nm)
Leistung
(kW)
Drehmoment
(Nm)
Leistung
(kW)
Drehmoment
(Nm)
Leistung
(kW)
Drehmoment
(Nm)
Leistung
(kW)
 

MT80-S24

24.000 55 40 65 40 70 40 80 40 Schnell

MT80-S20

20.000 80 45 95 45 110 45 145 45 Stark

 

Verfügbarkeit auf Anfrage
Nicht mit Quick Connect Cartridge (QCC) erhältlich


Frässpindel / MT100 S / L / H
  • Spindeleinpass: Ø 202 mm
  • KESSLER COOLMOTION® - Motor
  • Kühlung: Offener Kühlkreislauf
  • Lagerschmierung: Öl-Luft/Fettnachschmierung

Wählen Sie aus den Vorzugsmotoren Ihren passenden COOLMOTION®-Motor aus

Typ   S1 S6 / 40% S6 / 25% S6 max.  
  Drehzahl max.
(1/min)
 Drehmoment
(Nm)
Leistung
(kW)
Drehmoment
(Nm)
Leistung
(kW)
Drehmoment
(Nm)
Leistung
(kW)
Drehmoment
(Nm)
Leistung
(kW)
 

MT100S-S20

20.000 85 20 100 20 115 20 170 20 Schnell

MT100S-S12

12.500 100 36 120 40 130 43 180 48 Stark

MT100L-S20

20.000 130 45 160 45 180 45 200 45 Schnell

MT100L-S12

12.500 175 54 210 54 235 54 280 54 Stark

MT100L-A15

15.000 100 24 135 32 170 40 170 40 Einstieg

MT100H-S16

16.000 150 40 180 40 200 40 250 40 Schnell

MT100H-S12

12.500 200 54 235 54 265 54 315 54 Stark

MT100H-A15

15.000 115 26 175 40 215 48 230 52 Einstieg

 

Verfügbarkeit auf Anfrage


Frässpindel / MT400
  • Spindeleinpass: Ø 270 mm
  • KESSLER COOLMOTION® - Motor
  • Kühlung: Offener Kühlkreislauf
  • Lagerschmierung: Öl-Luft/Fettnachschmierung

Wählen Sie aus den Vorzugsmotoren Ihren passenden COOLMOTION®-Motor aus

Typ   S1 S6 / 40% S6 / 25% S6 max.  
  Drehzahl max.
(1/min)
 Drehmoment
(Nm)
Leistung
(kW)
Drehmoment
(Nm)
Leistung
(kW)
Drehmoment
(Nm)
Leistung
(kW)
Drehmoment
(Nm)
Leistung
(kW)
 

MT400-S16

16.000 200 71 230 71 280 71 300 71 Schnell

MT400-A10

10.000 400 50 560 70 690 86 800 100 Stark

MT400-A15

15.000 300 48 445 70 535 84 640 100 Einstieg

 

Verfügbarkeit auf Anfrage


Frässpindel / MT500
  • Spindeleinpass: Ø 325 mm
  • KESSLER COOLMOTION® - Motor
  • Kühlung: Offener Kühlkreislauf
  • Lagerschmierung: Öl-Luft

Wählen Sie aus den Vorzugsmotoren Ihren passenden COOLMOTION®-Motor aus

Typ   S1 S6 / 40% S6 / 25% S6 max.  
  Drehzahl max.
(1/min)
 Drehmoment
(Nm)
Leistung
(kW)
Drehmoment
(Nm)
Leistung
(kW)
Drehmoment
(Nm)
Leistung
(kW)
Drehmoment
(Nm)
Leistung
(kW)
 

MT500-S10

10.000 470 60 550 60 650 60 820 60 Schnell

MT500-S6

6.000 800 67 930 67 1.000 67 1.100 67 Stark

 

Verfügbarkeit auf Anfrage


Frässpindel / MT600
  • Spindeleinpass: Ø 395 mm
  • KESSLER COOLMOTION® - Motor
  • Kühlung: Offener Kühlkreislauf
  • Lagerschmierung: Öl-Luft

Wählen Sie aus den Vorzugsmotoren Ihren passenden COOLMOTION®-Motor aus

Typ   S1 S6 / 40% S6 / 25% S6 max.  
  Drehzahl max.
(1/min)
 Drehmoment
(Nm)
Leistung
(kW)
Drehmoment
(Nm)
Leistung
(kW)
Drehmoment
(Nm)
Leistung
(kW)
Drehmoment
(Nm)
Leistung
(kW)
 

MT600-S8

8.000 750 70 840 70 1.100 70 1.250 70 Schnell

MT600-S5

5.000 1.200 75 1.350 75 1.500 75 1.600 75 Stark

 

Verfügbarkeit auf Anfrage
Nicht mit Quick Connect Cartridge (QCC) erhältlich


Modular erweiterbar
  • Wählen Sie den passenden KESSLER COOLMOTION®- Motor
  • Sensorik
    - Schwingungssensor
    - Wirbelstromsensor zur Ermittlung der axialen Wellenverlagerung
    - Spannzustandsüberwachung
    - Klemmüberwachung
    - Sensor Temperatur PT100
  • Hydraulische Klemmung
  • Lagervorspannung
    variabel
  • Geschlossenes Kühlgehäuse
  • Federpaket ausgelegt für 3 Millionen Werkzeugwechsel
  • Öl-Luft Schmieraggregat
  • Fettnachschmiereinheit auf Anfrage
  • Öl-Direktschmierung auf Anfrage
Bei der H line dreht sich alles um
  • Horizontalbearbeitung
  • Typische Einsatzgebiete: Automobilindustrie, Prozessmaschinen
  • Frässpindel für die Bearbeitung von ähnlichen Bauteilen mit hoher Taktfrequenz und gleichen Bearbeitungszyklen
  • Fräsen, Bohren, Gewindeschneiden, Reiben, Ausspindeln von Aluminium, Grauguss und Stahl
  • Interne Überwachung der Frässpindel (Condition Monitoring)
  • Werkzeugspannsystem ausgelegt für ein Maximum an Werkzeugwechsel
  • Hohe Drehzahlen: Bis 25.000 1/min
  • Hohe Drehmomente: Über 400 Nm
Alle Vorteile des modularen Systems
auf einen Blick
  • Der passende COOLMOTION®- Motor für Ihren individuellen Bedarf: Mit besonders hohem Drehmoment, besonders hoher Drehzahl oder einer besonders kompakten Bauweise
  • Unterschiedliche Lager­schmiersysteme möglich
  • Hydraulische oder elektrische Löseeinheit möglich
  • Hohe Flexibilität: KESSLER Drehdurchführung für die Medien Kühlschmiermittel, Trockenlauf, Druckluft, MMKS fähig
  • Prozesssicherheit durch umfangreiche Sensorik
  • Spindeleinpass Ø und -Lage: Der Spindeleinpass ist Ihren Anforderungen entsprechend konfigurierbar
  • Hohe Verfügbarkeit mit dem KESSLER Werkzeugspannsystem – das Federpaket ist für 5 Mio. Lastwechsel ausgelegt
  • Hohe Produktivität durch kurze Beschleunigungs- und Abbremszeiten
  • Frässpindel mit Plananlagenkontrolle
  • Abnehmbarer Anschraubflansch
  • Variable Schnittstelle: Vollkontakt zur Planfläche oder segmentierte Planfläche
  • Verschiedene Spindelköpfe verfügbar – Individuelle Formen können festgelegt werden
  • Hohe Bearbeitungssicherheit mit LEDs durch optimale Ausleuchtung des Werkzeugeingriffs
  • 2-oder 4-fach Lagerung möglich
Unsere H line Varianten
Typ H80 H100 H200
Drehzahl (1/min)

25.000

20.000 15.000 / 16.0000
Spindeleinpass-Ø (mm) 170 200 240
Werkzeugaufnahme HSK 63 HSK 63 HSK 100 / HSK 63
Überzeugen mit
  • besonders kurzen Hochlaufzeiten
  • einer hohen Leistung
  • geringen Rotorträgheitsmomenten

Frässpindel / H80
  • Spindeleinpass: Ø 170 mm
  • KESSLER COOLMOTION® - Motor
  • KESSLER Werkzeugspannsystem:
    Federpaket auf 5 Mio. Lastwechsel ausgelegt
  • Drehdurchführung: Innere Kühlmittelzufuhr
    mit großem Volumenstrom
  • Kühlung: Geschlossener Kühlkreislauf
  • Lagerschmierung: Fett / Fettnachschmierung / Öl-Luft

Auszug KESSLER Motoren
Wählen Sie aus zahlreichen Motorvarianten den passenden COOLMOTION®-Motor aus

S1 S6 / 40% S6 / 25% S6 max.
Drehzahl max.
(1/min)
 Drehmoment
(Nm)
Leistung
(kW)
Drehmoment
(Nm)
Leistung
(kW)
Drehmoment
(Nm)
Leistung
(kW)
Drehmoment
(Nm)
Leistung
(kW)
Schnell 25.000 80 33 100 33 105 33 115 33
Stark 20.000 95 33 110 33 125 33 140 33
Einstiegsmodell 24.000 40 16 60 24 75 30 95 38

 Weitere Synchronmotoren auf Anfrage


Frässpindel / H100
  • Spindeleinpass: Ø 200 mm
  • KESSLER COOLMOTION® - Motor
  • KESSLER Werkzeugspannsystem:
    Federpaket auf 5 Mio. Lastwechsel ausgelegt
  • Drehdurchführung: Innere Kühlmittelzufuhr
    mit großem Volumenstrom
  • Kühlung: Geschlossener Kühlkreislauf
  • Lagerschmierung: Fett / Fettnachschmierung / Öl-Luft

Auszug KESSLER Motoren
Wählen Sie aus zahlreichen Motorvarianten den passenden COOLMOTION®-Motor aus

S1 S6 / 40% S6 / 25% S6 max.
Drehzahl max.
(1/min)
 Drehmoment
(Nm)
Leistung
(kW)
Drehmoment
(Nm)
Leistung
(kW)
Drehmoment
(Nm)
Leistung
(kW)
Drehmoment
(Nm)
Leistung
(kW)
Schnell 20.000 120 36 140 36 150 36 165 36
Stark 15.000 170 32 210 32 235 32 270 32
Einstiegsmodell 20.000 60 19 90 28 112 35 172 54

 Weitere Synchron- und Asynchronmotoren auf Anfrage


Frässpindel / H200
  • Spindeleinpass: Ø 240 mm
  • KESSLER COOLMOTION® - Motor
  • KESSLER Werkzeugspannsystem:
    Federpaket auf 5 Mio. Lastwechsel ausgelegt
  • Drehdurchführung: Innere Kühlmittelzufuhr
    mit großem Volumenstrom
  • Kühlung: Geschlossener Kühlkreislauf
  • Lagerschmierung: Fett / Fettnachschmierung / Öl-Luft

Auszug KESSLER Motoren
Wählen Sie aus zahlreichen Motorvarianten den passenden COOLMOTION®-Motor aus

S1 S6 / 40% S6 / 25% S6 max.
Drehzahl max.
(1/min)
 Drehmoment
(Nm)
Leistung
(kW)
Drehmoment
(Nm)
Leistung
(kW)
Drehmoment
(Nm)
Leistung
(kW)
Drehmoment
(Nm)
Leistung
(kW)
Schnell 16.000 160 63 180 63 215 63 231 63
Stark 10.000 350 55 390 55 460 55 500 55
Einstiegsmodell 14.000 200 42 300 62 300 62 300 62

 Weitere Synchron- und Asynchronmotoren auf Anfrage


Modular erweiterbar
  • Spindelköpfe: Variabel
  • Lagerung: 2-oder 4-fach Lagerung
  • Wählen Sie den passenden KESSLER COOLMOTION®-Motor
  • KESSLER Drehdurchführung
    - Kühlschmiermittel
    - Trockenlauf
    - Druckluft
    - MMKS-fähig
  • Spindeleinpass Ø (Lage A und B Seite): Variabel
  • Sensorik
    - Plananlagenkontrolle
    - Schwingungssensor
    - Spannzustandsüberwachung
    - Leckageüberwachung
    - Sensor Temperatur PT100

  • Segmentierte Werkzeugplanfläche
  • Lagervorspannung: Variabel
  • Anschraubflansch: Abnehmbar
  • Lagerschmierung: Fett / Fettnachschmierung / Öl-Luft
  • Kabelabgang Standard, Stecker optional
  • Haltefunktion Spannzange: Variabel
  • 2-Kanal Drehdurchführung

  • Öl-Luft Schmieraggregat
  • Fettnachschmiereinheit
  • Öl-Direktschmierung auf Anfrage




COOLMOTION® bei der H line
  • erzielt eine sehr hohe Drehmomentdichte
  • sorgt für kurze Beschleunigungszeiten
  • ermöglicht eine kompakte Bauweise durch
    leistungsgesteigerte Motoren

Quick Connect Cartridge (QCC)

Schneller Austausch von Rotor, vorderer / hinterer Lagerung und Werkzeugspanner vor Ort

Reduziert die TCO (Total Costs of Ownership)

Reduziert Maschinenstillstandszeiten

Kein Elektriker erforderlich.

Am Puls der Spindel

Das KESSLER diaLOG System ist unsere Industrie 4.0 - Lösung zur intelligenten Datenverarbeitung und Zustandsüberwachung

  • Integrierte Strom-, Temperatur und Schwingungssensoren ermitteln die Stromstärke, Frequenz, Temperaturverhältnisse und die Schwingbeschleunigung.
  • Ein intelligentes, digital vernetztes System (KESSLER diaLOG) analysiert und wertet die Prozessdaten aus.
  • Speichert Grenzwertüberschreitungen
  • Verbindung zur Netzwerk-Infrastruktur oder Werkzeugmaschine
  • Die Prozessdaten werden in Echtzeit an Kontrollsysteme weitergegeben. Das System verfügt ab 2018 wahlweise über eine TCP / IP oder ProfiNET Schnittstelle zur Datenübertragung.
  • Vordefinierte Grenzwerte werden mit dem System dauerhaft überwacht und gespeichert. Für die Auswertung der diaLOG Daten wurde die diaLOG App entwickelt.
  • Die geplante Funktionalität umfasst die präventive Wartung und die Datenspeicherung über die Lebenszeit (Preventive Maintenance).
  • Korrekturfaktoren aus der Motorspindel werden künftig an den Anwender übermittelt und Warnmeldungen erfolgen automatisch an Prozessleitsysteme.
  • KESSLER diaLOG im Produkt kann somit zu einer kompletten Prozessvisualisierung beitragen.
  • Einsatz im gesamten Produktspektrum und in anderen Anwendungsbereichen möglich.
  • SPINDLE MONITORING
    - Live-Anzeige aller diaLOG-Sensordaten
    - Analyse der Funktionen über die einzelnen Werte
  • FINGERPRINT
    - KESSLER Fingerprint
    - Erfassen des Ausgangsfingerprint (Prüfstand)
    - Vergleich bei Spindelreparatur
    - Inbetriebnahme Fingerprint in der Werkzeugmaschine
    - Zyklischer Vergleich mit neuem Fingerprint
    - Datenexport
  • CONDITION MONITORING
    - Anzeige der gespeicherten Grenzwertüberschreitungen
    - Transportüberwachung
    - Kollisionserkennung
    - Überlasterkennung
    - Anzeige der kontinuierlich gespeicherten Daten
    - Lastkollektive
    - Belastungszustände
    - Histogramm-Daten
  • PRODUCT DATA
    - Anzeige der Daten des Spindel-Typenschilds
    - Anzeige der Umrichter-Parameter
    - Datenexport

Verfügbarkeit auf Anfrage


KESSLER diaLOG - Vorteile im Überblick
  • Zustandsüberwachung durch Aufzeichnen von Grenzwertüberschreitungen
  • Mehr Bearbeitungssicherheit durch Prozessstabilität (Prozessleistung, Auslastung)
  • Reduziert unerwartete Ausfallzeiten
  • Reduziert Maschinenstillstandszeiten
  • Reduziert die TCO (Total Costs of Ownership)
Sehr kurze Werkzeugwechselzeiten
Alle Vorteile auf einen Blick

o Höhere Genauigkeit durch Reduktion des Wärmeeintrags in die Werkzeugmaschine, da kein Hydraulikaggregat erforderlich ist

o Einfach und schnell zu installieren

o Ausgelegt auf mindestens 2 Millionen Werkzeugwechsel

o Extrem kurze Werkzeugwechselzeit von 0,2 Sekunden

o Wartungsarm

o Energieeffizient

o Sehr schnelle Span-zu-Span-Zeiten möglich durch kurze Wechselzeiten

    S1 S6 / 40%
    [ED: 2 min]
    Werkzeugaufnahme Axiale Lösekraft
    Drehmoment (Nm) Leistung (kW) Drehmoment (Nm) Leistung (kW)    
    14 4,5 40 13 HSK 63 / HSK 100 25 kN
    Funktionalität

    Das InterFace Control System (IFC) ist eine Plananlagenkontrolle zur Erkennung einer Schiefstellung des Werkzeuges in der Werkzeugschnittstelle, verursacht durch ein zwischen Werkzeugplanfläche und Spindel eingeklemmten Fremdkörper wie bspw. einem Span. Ein im Lagerdeckel der Spindel verbauter Sensor misst dazu die Deformation bzw. Verformung der Werkzeugaufnahme an einem Messring. Die Messung findet wahlweise beim Beschleunigen der Spindel oder bei konstanter Drehzahl statt. Die Kommunikation zwischen dem Industrie PC und der Steuerung findet mittels ProfiNET statt. Eine Anwendung speziell für Bearbeitungsvorgänge, bei denen eine besonders hohe Genauigkeit der Werkzeugspannung erforderlich ist.

    Alle Vorteile auf einen Blick

    o Prozesssicherheit: Hohe Zuverlässigkeit durch > 99 % Erkennungswahrscheinlichkeit

    o Sensitivität: Späne > 40 µm direkt erkennbar. Kleine Späne, zwischen 20 µm und 40 µm mit teaching erkennbar

    o 100%iger Detektionsbereich: Spanerkennung über den gesamten Umfang der Planfläche

    o Hohe Robustheit und Langlebigkeit durch berührungslose Messung ohne benötigte rotierende Teile oder Drehüberträger

    o Hauptzeitneutral: Aufgrund der Messmöglichkeit während der Beschleunigungsphase, keine Arbeitsunterbrechung notwendig; Alternativ auch bei Konstantdrehzahl möglich

    o Drehzahlestigkeit: geeignet für Drehzahlbereiche bis 30.000 rpm

    o Auswerteelektronik außerhalb Spindel: geringer Integrationsaufwand, Einbau in kurzbauende Spindeln möglich

    o Längenwachstumssensor inklusive, ohne zusätzlich notwendigen Sensor

    o Schnelle Abschaltungsmöglichkeit bei erkanntem Span aufgrund geringster Messzeit innerhalb von nur drei Spindelumdrehungen (vgl. Kessler Motorspindel H80 < 150 ms)

    o Integrierbar in die H80, H200, V100, MT80 und MT100 Spindeln und viele weitere auf Anfrage

    o Wartung/Sensortausch bei eingebauter Spindel möglich


    Grundprinzip

    Werkzeuge wirken mit einer Kraft auf die Plan- und Konusfläche und erzeugen eine individuelle Verformung (Deformation). Die Verformung kann durch einen Wirbelstromsensor auf einem rotierenden Messring detektiert werden.

    Ein Span zwischen Werkzeughalter und Spindelwelle erzeugt eine ungleiche Verformung, die dann als Fehlerfall detektiert und ausgegeben werden kann.


    Systemaufbau

    Technische Daten

    o Spangröße LxBxH:

          - >7x1x0,04 mm (Stahlspäne, ohne Referenzmessung)

          - <7x1x0,004 bis 7x1x0,02mm (Stahlspäne, mit Referenzmessung)

    o ProfiNET - Schnittstelle zur PLC-Kommunikation

    o Optionale Anbindung an Bildschirm-Eingabegerät (HMI)


    Sensitivität

    o Späne > 40 µm direkt erkennbar

    o kleine Späne, zwischen 40 µm und 20 µm und links drehende Werkzeuge benötigen teaching

    o Erreichbare Genauigkeit hängt von der Spindel und Sensorposition ab

          - HSK 63  --> 20-30 µm

          - HSK 100   --> 30 µm


    Kommunikation/Schnittstelle

    o Kommunikation mittels ProfiNET

    o GSD-Datei beschreibt Schnittstelle (Standardprotokoll in der Industrie)

    o Kunde kann Messoptionen wählen

          - Rampe, konstant, mit Referenz, ohne Referenz

    o Wellenverlagerung

    o Kunde erhält Status, Fehlermeldung

    o Zukünftige Meldungen