Akademie

Kompetenz KOMPETENZ

Für uns ist Kompetenz kein Zustand, sondern ein Prozess

KESSLER hat Konstruktion, Produktion und Qualitätssicherung an einem Standort konzentriert. Als kreativer Partner der Werkzeugmaschinenindustrie kennen wir die Anforderungen unserer Kunden und können diese auch umsetzen. Im ständigen Kontakt mit unseren Kunden bauen wir genau die Komponenten, die Sie benötigen.

Wir sind nicht nur Lieferant, wir sind Entwicklungspartner und Problemlöser. Wir begleiten Sie während des gesamten Produktentstehungsprozesses: Angefangen bei der gemeinsamen Erstellung des Lastenhefts über die Entwurfsbesprechung bis hin zur Prototypenvorstellung und zur Serienproduktion. Dank jahrzehntelanger Erfahrung, umfassender Produktionskompetenz und hoher Fertigungstiefe sind wir in der Lage, individuelle Anforderungen auch für kleine Losgrößen schnell und wirtschaftlich umzusetzen.

Die Firma KESSLER …

… entwickelt, berechnet und fertigt individuelle, hochpräzise Motorenelemente unter Beachtung spezieller Bedingungen u. a. für den rauen Einsatz in Werkzeugmaschinen. Neben Präzision und Effizienz spielt die Robustheit und damit verbunden die Langlebigkeit unserer Produkte eine zentrale Rolle.

Dies erreichen wir nicht nur durch sorgfältige Handarbeit bei der Fertigung, sondern vor allem durch ein zielgerichtetes Engineering. In enger Abstimmung erarbeiten wir die optimale Lösung Ihrer antriebstechnischen Aufgabe unter Beachtung aller gegebenen Randbedingungen.

Dabei bedienen wir uns der modernen Finite-Elemente-Berechnungswerkzeuge, die wir ständig mit den Ergebnissen einer Vielzahl vermessener Prototypmotoren auf die speziellen Umgebungsparameter anpassen und weiterentwickeln.

Die Kompatibilität unserer Asynchron- und Synchronmotoren zu allen gängigen Steuerungen und Umrichtersystemen ist dabei obligatorisch. Spezifische Eigenschaften werden im Designprozess berücksichtigt.

Sie haben die Produktidee,
wir entwickeln die Komponente

Die Werkzeugmaschinenindustrie wird von ihren Kunden stetig mit neuen Anforderungen an Genauigkeit, Flexibilität, Geschwindigkeit und natürlich Kosten konfrontiert. Um mit neuen Lösungen schnell am Markt zu sein, benötigt der Werkzeugmaschinenbau deshalb einen starken Partner wie KESSLER.

Wir haben uns darauf konzentriert, für neue Maschinen vom Motor über die Spindel bis hin zur kompletten Achse genau die Baugruppen zu entwickeln und montagefertig zu produzieren, die Sie benötigen.

Von Anfang an arbeiten wir eng mit Ihnen zusammen: Wir überprüfen Ihre Anfrage auf die technische Machbarkeit des Produkts und entwerfen eine Angebotskonstruktion. Entscheiden Sie sich in einer gemeinsamen Entwicklungssitzung für unseren Vorschlag, erhalten Sie unser konkretes Angebot.

Ihre Entwicklungsingenieure definieren die Einbau- und Anschlussbedingungen und wir liefern die geforderten Stückzahlen funktionsgetestet und einbaufertig an Ihre Montage.

Professionelle Produktionsmethoden

Unsere Produktion ist darauf eingestellt, nahezu jede Losgröße flexibel und kostenbewusst zu produzieren. Dank ausreichender Kapazitäten und eines umfassenden Produktionsprogramms sind wir der richtige Partner auch für Großprojekte.

Einzelmontage (Individualisierte Serienprodukte)
Entspricht keine unserer Serienspindeln Ihren Anforderungen, können wir zusammen mit Ihnen unsere Spindeln anpassen:

  • z.B. mit oder ohne Drehdurchführung
  • hydraulische oder pneumatische Löseeinheit
  • Art der Verschaltung

Dank unserer flexiblen Fertigungsorganisation können auch kleine Losgrößen mit höchst individueller Ausprägung durch unsere Fließmontage laufen.

Serienmontage (Fließmontage von Serienspindeln)
Spindeln und auch Motoren fertigen wir im modernen Fließmontage-Verfahren mit Kanban-Prinzip. So können wir schnell und für Sie kostenoptimal arbeiten.

Wellen- und Lagerbaugruppen werden in standardisierten Abläufen unter Berücksichtigung hoher Qualitätsstandards montiert. Das Auswuchten der Basisspindeln erfolgt in der Linie als Teil des Montageprozesses. Die kundenorientierte Ausstattung der Spindeln (mit oder ohne Drehdurchführung, pneumatischer bzw. hydraulischer Werkzeugwechsel, unterschiedliche Ausbaustufen hinsichtlich Sensorik) erfolgt direkt vor dem Prüflauf am Ende der Montagelinie.

Systemmontage
Werkstück- und Werkzeugachsen wie Gabelfräsköpfe und Dreh-Schwenktische bzw. Rundachssysteme werden von unseren hochqualifizierten Monteuren im Team montiert. Die Qualitätssicherung wird durch standardisierte Tests während des Montageprozesses gewährleistet.

Die Herausforderung bei der Montage der hochkomplexen mechatronischen Systeme ist es, die Funktion aller pneumatischen, hydraulischen, elektrischen Energiezuführungen und Sensoren sowie Überwachungseinrichtungen über alle Teilmontageschritte hinweg sicherzustellen. Die Ausgangsprüfung umfasst neben den elektrischen Sicherheitstests auch die Überprüfung der Positionier- und Achsgenauigkeiten.

Qualität aus der eigenen Fertigung

Unsere Kunden schätzen unsere Qualität und Flexibilität. Alle Komponenten, die entscheidend für die Qualität des Gesamtprodukts sind, können wir selbst fertigen. Um Spitzen abzufangen, arbeiten wir mit einer Reihe von sorgfältig ausgewählten und qualifizierten Lieferanten zusammen. Sie haben bestimmte Anforderungen in Bezug auf Stückzahl oder Termin? Kein Problem – wir geben unser Bestes!

Motorenfertigung

Die Wicklungen unserer Statoren und Rotoren machen wir im Haus in Handarbeit. So sichern wir gleichbleibende Qualität, nur so können wir die hohe Leistungsdichte erreichen. Auf Wunsch liefern wir auch einzelne Rotoren oder Statoren.

Teilefertigung
Wir haben verschiedene Linien für die Fertigung von:

  • Wellen
  • Lagerschild
  • Lagergehäuse
  • Statoren
  • Großteilen

Auf mehr als 200 modernen CNC-Maschinen stellen wir einen großen Teil unseres Bedarfs selbst her. Das verschafft uns die nötige Flexibilität, auf Ihre Produkt- und Terminwünsche individuell reagieren zu können.

Jede Komponente 100 % getestet

Auf die KESSLER Qualität können Sie sich verlassen.

Sämtliche Zukaufteile durchlaufen eine Eingangsprüfung, jeder Motor und jede Spindel werden in unserem Prüffeld getestet, jede von uns gefertigte Baugruppe wird einem Funktionstest unterzogen.

Automatisierte Prüfverfahren sind ein wesentlicher Bestandteil der umfangreichen Produktendprüfung, die wir bei allen Motorspindeln und Systemen vornehmen, bevor sie unser Haus verlassen.

Hierbei sind Koordinatenmesssysteme der Firmen Leitz und Zeiss sowie Formmesssysteme der Firma Hommel-Etamic im Einsatz. Die KESSLER Qualitätssicherung folgt den Qualitätsstandards der DIN ISO 9001:2008.

Unsere Qualitätssicherung begleitet Ihr Produkt vom Beginn der Entwicklungsphase bis zur Auslieferung des Serienteils. Nur so können KESSLER-Spindeln Höchstleistungen bringen.

Auch bei der Inbetriebnahme oder Prozessoptimierung können Sie sich auf die KESSLER Qualitätssicherung verlassen – wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Baugruppen, die wir komplett gefertigt haben, werden in eigens dafür bereitgestellten Vorrichtungen oder Rumpfmaschinen einem Funktions- bis hin zu einem echten Belastungstest unterzogen.